Kindergarten-Väter Laxten

HomeÜber unsGalerieGästebuchBerichtePresseMitglieder Login

 

Berichte

23.04.2022:
Spendenlauf für die Ukraine

13.04.2022:
Wiederaufbau Bienenhotel

11.02.2022:
Kiga-Väter-Bingo 2022

02.10.2021:
Wanderung im Teutoburger Wald Etappe 5

30.11.-01.12.2019:
Basteln Laxtener Weihnachtsmarkt

26.-27.10.2019:
Wander-Wochenende 2019

23.06.2019:
10 Jahre KiGa-Väter

21.04.2019:
Oster(schalen)feuer 2019

24.11.2018:
Kinotag 2018

17.08.2018:
Zeltlager 2018

05.05.2018:
Große Fahrzeugausstellung

03.12.2017:
Adventssingen

31.03.2017:
Vortrag von Peter Karl

21.01.2017:
Western-Joe in Freren

04.06.2016:
Ein Tag im Wald

23.01.2016:
Western-Joe in Freren

03.10.2015:
Wanderwochenende GM-Hütte

13.09.2015:
Laufräder für die KiTa

03.-05.07.2015:
Zeltlager am Alfsee

19.07.2014:
Sommer-Olympiade 2014

26.04.2014:
Große Fahrzeugausstellung

02.11.2013:
Eislaufen in Nordhorn

08.09.2013:
Pfarr- und Gemeindefest Laxten 2013

14.04.2013:
Besuch des Freizeitparks Slagharen/NL

11.02.2013:
Rosenmontagsumzug in Lingen

29.12.2012:
Der Karnevalswagen bekommt Farbe

19.11.2012:
Warsteiner sponsert KiGa-Väter

15.11.2012:
KiGa-Väter in der NDR1 Plattenkiste

22.09.2012:
Sommerolympiade

2011 - 2012:
KiGa-Väter sammeln Schultornister für Grundschule im Kosovo

Juni 2011:
Freundschaftspiel gegen Alte Herren Olympia Laxten

Juni 2011:
Holzponys

 

23.04.2022: Spendlauf für die Ukraine

Laxtener Kinder sammeln über 5000 Euro für die Ukraine

Beim ersten Spendenlauf der KiGa-Väter Laxten am Samstag, den 23.4., konnte am Ende ein beeindruckendes Ergebnis erzielt werden.

Die Idee, mit einem Spendenlauf Geld zu sammeln und damit Menschen zu helfen, entstand bereits im letzten Jahr. Die aktuellen politischen Entwicklungen allerdings beschleunigten die Planungen und es wurde kurzerhand ein Spendenlauf zugunsten von notleidenden Menschen aus der Ukraine auf die Beine gestellt.

Das Ziel sollte sein, dass jedes Kind, das teilnehmen möchte, sich möglichst viele Sponsoren sucht, die bereit sind, für jede absolvierte Runde einen gewissen Betrag zu spenden.

Die 450m lange Laufstrecke führte um das Regenrückhaltebecken am Hundesand. Das Planungsteam hatte ganze Arbeit geleistet, so dass am Samstag vom Anmeldestand mit Startnummern und Laufkarten über die Mikrofonanlage für die Moderation bis hin zum Verpflegungsstand mit Bratwurst und Getränken alles bereitstand.

Das Wetter war ideal und gegen 11 Uhr machten sich ca. 80 Kinder zwischen 2 und 14 Jahren bereit, um für den guten Zweck ihr Bestes zu geben und möglichst viele Spenden zu erzielen. Auch der Laxtener Ortsbürgermeister Manfred Schonhoff ließ es sich nicht nehmen, nach einer kleinen Begrüßung selbst einige Runden zu absolvieren.

 Anschließend durften die KiGa-Väter auch von ihm eine Spende für die Spendenkasse entgegennehmen. Beeindruckend war das Engagement, mit dem schon die Allerkleinsten auf der Laufstrecke unterwegs waren. Auch nach über einer Stunde waren immer noch zahlreiche Kinder unterwegs und der Spendentopf füllte sich zusehends.

Bei der Suche nach Sponsoren waren einige so eifrig gewesen, dass so manches Kind am Ende einen dreistelligen Betrag erzielen konnte. Die Bilanz von KiGa-Väter-Präsident Wanja Brinkmann war überwältigend: „Wir hatten anfangs Sorge, ob wir es schaffen einen vierstelligen Betrag zu erreichen. Umso mehr freuen wir uns, dass es, nicht zuletzt auch durch Spenden der Sparkasse Emsland, der Volksbank Lingen und der Firma PWC insgesamt 5254 Euro geworden sind.“

Das Geld soll an die Organisationen „Helping Hands“ und den „Freundeskreis der Ukrainefahrer“ gespendet werden. Ein großer Dank geht an die jungen Läuferinnen und Läufer, an alle Sponsoren und alle beteiligten Helfer. Wenn auch die Hoffnung bleibt, dass beim nächsten Mal der Anlass weniger tragisch ist, so lautet doch das einstimmige Fazit der KiGa-Väter Laxten, dass man so einen Spendenlauf auf jeden Fall wiederholen wolle.


(Bericht von Wanja Brinkmann)

 

 

 

 

 

KontaktImpressumDatenschutzerklärung

© Kindergarten-Väter Lingen-Laxten